SP Dübendorf

Co-Präsidium Schweizer/Zobrist bleibt, Wahlausschuss bestimmt

Zum ersten Mal seit mehreren Jahren gibt es im Vorstand der SP keine Wechsel. Einstimmig wurden an der Juni-GV für das Co-Präsidium Susanne Schweizer und Theo Zobrist sowie als weitere Mitglieder des Vorstands Alexandra Freuler, Leandra Columberg, Fernand Vuilleumier und Hans Baumann gewählt.
Die nächsten Kommunalwahlen sind zwar erst im Jahr 2022. Die SP hat sich aber viel vorgenommen: Nach 20 Jahres Absenz wieder im Stadtrat mitzureden ist für die SP ein Must. Und im Parlament will die SP unbedingt ihren Status als zweitgrösste Fraktion verteidigen.  Zur Vorbereitung der Wahlkampagne und zur Kandidat*innensuche wurde ein Wahlausschuss gebildet. Zusätzlich zum Vorstand werden darin der SP-Fraktionspräsident André Csillaghy, unser Vertreter in der Primarschulpflege, Toni Lanzendörfer, sowie der Kommunikationsexperte Martin Loetscher vertreten sein.

Hier gibt es das Protokoll der GV 2020.

Rege Diskussion am Chlaushöck der SP

Der alljährliche Chlaushöck mit dem von der Familie Scattolin toll vorbereiteten Brunch war wie fast jedes Jahr mit 25-30 Personen gut besetzt. Fabian Molina skizzierte kurz die Situation der SP nach den Wahlen 2019, die gemessen an den Ergebnissen vor allem der Zürcher SP enttäuschend ausgefallen sind. Er unterstrich jedoch auch, dass die Verluste der SP vor allem den Grünen zugute gekommen sind und nur wenige Wählende nach rechts, also z.B. zur GLP, abgewandert sind. Für die kommenden Jahre sei die Partei gut aufgestellt, nicht zuletzt auch dank aktiven Sektionen wie der unsrigen. Danach entwickelte sich eine rege Diskussion, an der sich viele beteiligten. U.a. wurde kritisiert, dass die Agglo-Sektionen von der nationalen und kantonalen Partei zu wenig Unterstützung erhielten. Kritik gab es aber auch innerhalb der eigenen Sektion: Für die National- und Ständeratswahlen hätten wir noch aktiver sein müssen.

Der Vorstand 2020: Von links Susanne Schweizer, Leandra Columberg, Theo Zobrist, Alexandra Freuler, Fernand Vuilleumier und Hans Baumann
Der Vorstand 2020: Von links Susanne Schweizer, Leandra Columberg, Theo Zobrist, Alexandra Freuler, Fernand Vuilleumier und Hans Baumann

GV der SP wählt neue Co-Präsidentin

Die zahlreichen anwesenden Mitglieder an der GV 2019 freuten sich über die Kräfteverschiebung im Kantonsrat und vor allem auch darüber, dass mit Leandra Columberg nach längerer Zeit wieder eine Vertreterin der SP Dübendorf in den Kantonsrat einzieht. Als neue Co-Präsidentin der Sektion wählte die GV Susanne Schweizer.

Die Dübendorferin Leandra Columberg wurde mit 19 Jahren als jüngste Kantonsrätin aller Zeiten nach den zwei Bisherigen auf der Liste des Bezirks Uster ins Parlament gewählt. Auf dem vierten und damit dem ersten Ersatzplatz liegt der Dübendorfer Pascal Scattolin. Leandra Columberg arbeitet schon seit letztem Jahr aktiv im Vorstand mit, zudem ist sie Präsidentin der JUSO Zürcher Oberland. In Dübendorf hat die SP im Vergleich zu den Kantonsratswahlen 2015 an Wählerstimmen und Wähleranteil zugelegt. Der Vorstand dankt allen Dübendorfer Wähler*innen, die SP-Kandidierende unterstützt haben und allen Mitgliedern, die im Wahlkampf mitgeholfen haben.

Neben anderen statutarischen Geschäften musste auch der Vorstand ergänzt werden. Tanja Walliser tritt aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand und Präsidium zurück. Als neue Co-Präsidentin der SP Dübendorf wurde Susanne Schweizer gewählt, die zusammen mit Theo Zobrist die Partei führen wird. Als neues Vorstandsmitglied wurde Alexandra Freuler gewählt, die für die SP im Gemeinderat und der Sekundarschulpflege tätig ist. Fernand Vuilleumier, Milan Schmed, Hans Baumann und Leandra Columberg wurden als Vorstandsmitglieder bestätigt. Hans-Ruedi Baumberger und Max Senn erhielten für ihre langjährige Arbeit im Stadtrat, im Gemeinderat und in diversen Parteigremien die Ehrenmitgliedschaft.

 

Hier gibt es ein kurze Analyse der Wahlen in Dübendorf.

 

Legislaturziele 2018 -2022

Vorstand und Fraktion der SP haben Ende 2018 ein vierjähriges Legislaturprogramm verabschiedet, das unsere Ziele für die Arbeit im Parlament und ausserhalb des Parlaments beinhaltet.

Der Vorstand 2018: Theo Zobrist, Hans Baumann, Susanne Schweizer, Leandra Columberg, Milan Schmed, Tanja Walliser (von l. nach r., es fehlt Fernand Vuilleumier)
Der Vorstand 2018: Theo Zobrist, Hans Baumann, Susanne Schweizer, Leandra Columberg, Milan Schmed, Tanja Walliser (von l. nach r., es fehlt Fernand Vuilleumier)

Wer sind wir?

Die SP Dübendorf ist eine Sektion der Sozialdemokratischen Partei. Sie wurde am 13. Oktober 1906 gegründet, hat über 60 Mitglieder und ca. 80 SympathisantInnen. Organisatorisch gehört die Sektion Dübendorf zur SP des Bezirks Uster, die wiederum Teil der SP des Kantons Zürichs ist.
Die Sektion Dübendorf wird vom Sektionsvorstand geleitet. Alle Mitglieder sowie Sympathisantinnen und Sympathisanten erhalten regelmässig das SPInfo, ein Mitteilungsblatt der SP Dübendorf, das über Aktuelles aus der Sektion informiert. Ein Link zur neusten Ausgabe findet sich im Menu „Publikationen“. Die SP Dübendorf ist im Dübendorfer Gemeinderat (Legislative) sowie in verschiedenen weiteren Behörden (Schulpflege, Sozialbehörde, Jugendkommission) vertreten. Die SP arbeitet im Gemeinderat mit der Fraktion der Grünen Partei Dübendorfs zusammen. Die Daten der Vorstandssitzungen, der Fraktionssitzungen und weiterere Anlässe finden sich unter „Termine“. Mitglieder und SympathisantInnen sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Interessieren Sie sich für die SP Dübendorf? Wenn Sie mehr über unsere Sektion erfahren oder Mitglied werden möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Falls Ihnen der Weg via E-Mail zu unpersönlich ist, können Sie auch telefonisch oder per Post mit uns Kontakt aufnehmen. Telefonnummern und Mail-Adressen finden Sie im SPInfo oder unter „Kontakt“.

SP Dübendorf, Postfach, 8600 Dübendorf. Konto Postfinance: 80-44492-9.